Erkennen – Hinterfragen – Optimieren

Designer, Produktentwickler, Erfinder und Innovator. Ich agiere zwischen technischer Faszination und sozialer Empathie. Seit über 20 Jahren arbeite ich in Werbeagenturen, Internet-Startups und Non Profit Organisationen als leitender Mitarbeiter, Gründer oder Geschäftsführer. Mein Handeln ist stets unterfüttert durch ausgewiesenes Know How in den digitalen Medien und in den Bereichen Corporate Design, Marketing und Werbung. Darüber hinaus gelte ich als Kenner und Visionär in Technologien und Strategien für blinde Menschen. Kommunikation ist ein Steckenpferd. Meinen Mitstreitern und Kollegen stehe ich als Visionär, Dirigent und kompetenter Mittler zwischen Produktentwicklung, Sales, Marketing, Design und Management im Team zur Verfügung.

Typische Aufgaben

  • Management, Optimierung und Qualitätssicherung von Strukturen, Produkten, etablierten Firmen oder StartUps.
  • Disruptive Innovationen erschaffen – mit Empathie und Methoden des Design Thinking. Bei realen Produkten, digitalen Produkten oder bei Prozessen.

Profil

Portrait Steffen Zimmermann

Das zeichnet mich aus

  • Fähigkeit zum Management komplexer Aufgaben.
  • Hohes Qualitätsbewußtsein, Überblick und Detailblick.
  • Hohe soziale Kompetenz.
  • Selbständige Arbeitsweise, Führungskompetenz, sehr gute Kommunikatiosfähigkeiten.
  • Integriertes Denken: Technologie, Usability, Social Responsibility, Markenführung und Corporate Design.
  • Entwicklung neuer Denkansätze, Herangehensweisen und Perspektiven. Fähigkeit zu grundlegender Erneuerung „Disruptive Innovation“.
  • Erfahrung in Restrukturierung und Ablaufoptimierung insbesondere in wachsenden Unternehmen/Abteilungen.
  • Starke Affinität zu sozial-technologischen Trends und Technologien.
  • Erfahrung mit agilen Prozessen (SCRUM und KANBAN).

Networking

  • Mitinitiator des Multimedia-Verband interface!berlin e.V.
    Von 2002–2004 Vorstandsvorsitzender
  • Gute Kenntnis der Berliner Agentur-, Design-, Medien- und IT-Landschaft.

Soziales Engagement

Gründer von Anderes Sehen e.V.
Seit 2011 Vorstandsvorsitzender der gemeinnützigen Organisation

Sprachen

Deutsch: Muttersprache
Englisch: Verhandlungssicher
Französich: Grundkenntnisse
Italienisch: Grundkenntnisse

Leistungen

Projekte und Produkte entwickeln und optimieren

Ob es um die iterative Entwicklung im klassischen Optimierungprozess oder um disruptive Innovation in einem modernen Design Thinking Prozess geht – meine Erfahrung als kreativer Ideengeber, gewissenhafter Product Owner, kritischer Qualitätssicherer und umsichtiger Usability-Optimierer sind die beste Grundlage für die agile Entwicklung großartiger Produkte.

Firmen, Abteilungen und Produkte leiten

Meine Erfahrungen in führenden Positionen und in Projekten in der Größenordnung von einem bis 60 Mitarbeitern sowie Budgetverantwortung von „es soll nichts kosten“ bis zu mehreren Millionen Euro sind nicht durch Theorie zu ersetzen. Unabhängig davon, ob im Einzelfall konventionelle oder neue Wege eingeschlagen werden – ob der Bauch oder der Kopf entscheiden sollte. Als Führungskraft und guter Teamplayer und Motivator fordere und fördere ich die Kompetenz und Leistung der Kollegen.

Firmen und Prozesse effektiv und effizient machen

Änderungen von Prozessen oder Strukturen und Gespräche mit frischer Aussenbetrachtung können schon kurzfristig und meist nachhaltig die Motivation, Effizienz und Loyalität der Mitarbeiter sehr wesentlich erhöhen. Hier stehe ich als erfahrener Berater, Coach und Mediator zur Verfügung. Insbesondere Firmen mit Mitarbeitermotivationsproblemen oder Strukturproblemen in Übergangsphasen des Wachstums können stabilisiert und katalysiert werden.

Funktionen als Repräsentant, Redner und Dozent

Repräsentation

  • 2011–heute:    Vorstandssprecher und Repräsentant der gemeinnützigen Organisation „Anderes Sehen e.V.“

Lehraufträge

  • 1998–2000:    Dozent für „Online-Medien – Konzeption und Gestaltung“
    LetteVerein Berlin, Fachbereich Design
  • 1993–1998:    Lehrauftrag „Grafikdesign für On- und Offlline-Medien“
    Hochschule der Künste Berlin (jetzt UdK), Fachbereich 1
  • 1992:    Lehrauftrag „Konzeptionelle Gestaltung“
    Hochschule der Künste Berlin (jetzt UdK), Fachbereich 4

Seminare / Seminarreihen

1997 bis 2000: bbw Bildungswerk der Wirtschaft
1997 bis 2000: L4 Berufsfachschule, Fachbereich Mediendesign
1997 bis 1998: Forum Berufsbildung

Vorträge / Präsentationen

2014: Mercedes-Benz Bank
2013: SAMS-Award
1998: FU, Freie Universität Berlin
1997: TU, Technische Universität Berlin, Fachbereich Architektur

Auszeichnungen

2016: PSD Zukunftspreis
2014/14: Ausgezeichneter Ort im „Land der Ideen“
2013: Deutscher Engagementpreis (Finalist) und Publikumspreis
1998: „Eines der schönsten Bücher“ Deutschlands

Erfahrung

(unvollständige Auswahl)

Anderes Sehen e.V. Non Profit Organisation
2011 bis heute. Gründer und Vorstandsvorsitzender (Sprecher und Repräsentant). Strategie, Vermarktung und Networking

mybet Group: mybet.com
2015 bis heute. Chief Design Manager, Head of Product Communication
2012 bis 2015. Chief Design Manager, Usability Manager, Produktoptimierung
2010 bis 2012. Chief Design Manager & Platform Manager, Qualitätssicherung, Entwicklung
2007 bis 2010. Chief Product Manager, Qualitätssicherung, Moderation, Coaching

Fluxx AG: SWS Service GmbH
2006 bis 2007. Beratung, Strukturoptimierung, Prozessoptimierung, Moderation, Coaching

AM | Corporate & Creative
2006. Personalberatung und Beratung bei der Auswahl von Subunternehmen

Pixelpark
2006. Konzeption

Menschen bei Maischberger, ProVince
2006. IT-Beratung

bbw Bildungswerk der Wirtschaft
2005 bis 2007. Designprojekte

DKB Deutsche Kreditbank
2005. Projektmanagement der DKB „Cash“-Kampagne im Auftrag der Binz+Herbertz Werbeagentur.

Binz+Herbertz Werbeagentur
2005. Corporate WebSite: Konzeption, Kreation und Durchführung

ABC Privatkundenbank
2004/2005. Gesamtbetreuung Offline-Etat.
Projektmanagement und kreative Leitung bei: Weiterentwicklung des Erscheinungsbildes, Marketing- und Werbemaßnahmen, Direct-Marketingmaßnahmen. Kampagne „Traum-Kredit“ und Kampagne „Cash-Konto“. Teamleitung. Alles im Auftrag der Binz+Herbertz Werbeagentur.

West LB Luxemburg
2004/2005. Gesamtbetreuung Online Etat.
Planung und Überwachung bzw. Durchführung von technischer und inhaltlicher Weiterentwicklung der WebSite im Auftrag der Binz+Herbertz Werbeagentur.

Sarafea – atemberaubende Orientreisen
2004/2005. Gesamtbetreuung ab Gründung des Unternehmens Online und Offline. Projektmanagement und kreative Leitung bei Entwicklung der Kataloge und der Retail WebSite. Controlling und Qualitätssicherung. Führende Mitarbeit am Corporate Design. Teamleitung. Alles im Auftrag der Binz+Herbertz Werbeagentur.

Gracher Versicherungsmakler
2005. Retail WebSite: Beratung, Konzeption, Kreation und Durchführung im Auftrag der Binz+Herbertz Werbeagentur.

Anschutz Entertainment Group
2002 bis 2006. Kreative und Kommunikationsstrategische Beratung. Auswahl von Projektpartnern.

Sternzeit Media
2002/2003 Etatbetreuung. Entwicklung des Corporate Design des Online-Vermarkters.
Printprodukte, Präsentationen, Online-Werbemittel und WebSite.

ethnotrade
2002/2003 Gesamtbetreuung.
Entwicklung einer interkulturellen Wirtschaftszeitung. Editorial Design, Corporate Design, Web und Print.

Dinner & Cards
2002/2003 Gesamtbetreuung.
Entwicklung einer Fachmesse im Bereich Calling Cards. Organisation, Betreuung, Marketing, Kreative Leitung.

Ventus Reisen
1994 bis 2007. Gesamtbetreuung ab Gründung des Unternehmens Online und Offline.

yaspa.com gmbh
1999 bis 2001. Webbasierte Kommunikationsplattform. 11 Mitarbeiter.
Position: Geschäftsführender Gesellschafter
Verantwortungsbereich: Produktentwicklung, Konzeption, Kreation.

interface!berlin – der Multimediaverband für Berlin
2000 bis 2003. B2B-Informations- und Kommunikationsportal: Entwicklung aller Kommunikationsmittel Online und Offline, Veranstaltungsmanagement.

——–

moloko gmbh corporate communication
Position: Kreativdirektor, Geschäftsführender Gesellschafter. 13 Mitarbeiter.
Verantwortungsbereich: Leitung der Agentur, Etatbetreuung, Beratung, Konzeption, Kreation, Marketing. Online und Offline.

Kleine Auswahl an Kunden und Projekten bei moloko:

Meier’s Weltreisen (Rewe/LTU)
1999 bis 2001. Kreative Leitung bei Redesign der Marke, Markenführung und Corporate Design Vorgaben, Neukonzeption und Relaunch der sechs Hauptkataloge sowie Konzept und Designvorgaben für Anzeigen. Controlling und Qualitätssicherung. Teamleitung.

Federal Commissioner for Foreign Investment in Germany, Hilmar Kopper
2001. B2B-Webportal: Kreative Leitung und Berater für das Portal „germany means business“ zur Unterstützung des Beauftragten für Auslandsinvestitionen in Deutschland, Hilmar Kopper. Für K+M.

Hapag Lloyd Geschäftsreisen
2000. B2B-WebSite: Kreative Leitung des Projektes für iXL Germany.

Verlagsgruppe Handelsblatt
2000. Corporate WebSite: kreative und technische Leitung des Projektes für iXL Germany.

interface!berlin – der Multimediaverband für Berlin
2000 bis 2003. B2B-Informations- und Kommunikationsportal: Entwicklung aller Kommunikationsmittel Online und Offline, Veranstaltungsmanagement.

Viag interkom
2000. Mutimediale interaktive Ausstattung des Messeauftritts: kreative und technische Leitung des Projektes für iXL Germany.

Akademie der Künste Berlin
1996 bis 2000 Gesamtbetreuung Online und Offline.
Projektmanagement und kreative Leitung bei Pflege des Corporate Design, Entwicklung aller Veranstaltungsdesigns und der WebSite. Beratung des Kunden in Marketing. Erstellen der Multimedia-Konzeption für den Standort Pariser Platz. Teamleitung.

ECE Projektmanagement
1997/98. Konzeption und Realisierung von Salesbroschüren für Bauvorhaben des Centermanagement.

zink mediendesign GbR
1994 bis 1996. Position: Kreativdirektor, Geschäftsführender Gesellschafter. 7 Mitarbeiter.
Verantwortungsbereich: Leitung des Designbüros, Etatbetreuung, Konzeption, Kreation. Online und Offline.
Kunden: Akademie der Künste Berlin, Berliner Festspiele, Berliner Kammeroper,

MetaDesign und MetaLog
1993/94. Position: Designer. Verantwortungsbereich: Projektleitung und Kreation.
Kunden: BVG (Berliner Verkehrsbetriebe), Neue Zeit (Berliner Tageszeitung).

DruckVogt
1992. Konzeptioneller und technischer Aufbau und vorübergehende Leitung der Abteilung „digitale Druckvorstufe“.

Drews Design
1991. Position: Designer. Verantwortungsbereich: Kreation.

Euro RSCG Schäfer Bellot Berlin
1990/91. Position: Designer. Verantwortungsbereich: Projektleitung und Kreation.
Kunden: SPD (Gesamt-Etat Landtagswahlkampf für die 5 Neuen Bundesländer), Berliner Rundfunk

COMfactory: Cinepool
1989/90. Position: Designer. Verantwortungsbereich: Mitarbeit im 6-Köpfigen Teams zum Aufbau und Gestaltung des ersten digitalen Fernsehsenders Deutschlands SK4 für GKM. Weitere Kunden: BSH (Bausparkasse Schwäbisch Hall).

Argus Umweltbiotechnologie
1990. Corporate Design, Broschüren, Konzeption und Computeranimation für Video.